Ergebnisse von Q1/2019: “Winter/Frühjahr: Makro ganz groß!”

Das Thema Winter/Frühjahr wurde als Einstieg in das neue Team Championship – 2019 gewählt. Da die Bearbeitungszeit im ersten Quartal etwas kürzer ausfiel, wurde ein etwas leichteres Thema ausgesucht.
Die Fotokünstler durften sich für die aktuelle Aufgabe bei diesem saisonalen Thema austoben und haben dies zumeist in der Natur getan – teilweise ergänzt durch kreative Ideen, die dann in der Bildbearbeitung zuhause noch ergänzt wurden. Einige Fotokünstler haben es sogar geschafft, Winter und Frühjahr in einem Bild unterzubringen, obwohl dies natürlich nicht gefordert war. Wie immer durfte das Thema recht frei interpretieren werden.

Thema 2019 – Q1

  • “Winter/Frühjahr”: Das Thema ist sehr weit gefasst und so wurden sehr unterschiedliche Ergebnisse eingereicht. Generell war der Winter aber etwas mehr im Fokus als das Frühjahr.

Die Projektteilnehmer verfolgten bei der Umsetzung des Themas ganz unterschiedliche Ansätze. So gab es sowohl sehr schöne Makro-Aufnahmen als auch kreative Bildbearbeitungsideen. Bei dem Gewinnerbild wurden diese beiden Elemente gekonnt kombiniert.

Auf Platz 1 ist im ersten Quartal das Bild von Ingo Langner gelandet.

Diese gelungene Kombination aus Makro-Aufnahme und Bildbearbeitung kam bei vielen Juroren gut an. In der anschließenden Bilddiskussion konnte man allerdings feststellen, dass die im oberen Teil ergänzten “Leuchtfäden” sehr unterschiedlich interpretiert wurden. Tatsächlich sollte damit ein Bezug zu dem im Frühjahr weit verbreiteten Heuschnupfen hergestellt werden.

Bei dem zweitplazierten Bild von Rainer Wulfert handelt es sich ebenfalls um eine kreativ ergänzte Makro-Aufnahme. Der dargestellte Begriff “Eisblumen” wurde hier gekonnt per nachträglicher Doppelbelichtung kreiert. Auch wenn der ein oder andere Juror diese Umsetzung als “irgendwie unecht” einstufte, konnte die gut umgesetzte Idee bei vielen Juroren punkten.

Auf dem dritten Platz landete die stimmungsvolle Bildeinreichung von Karl-Ulrich Kortmann, bei der es sich ebenfalls um eine Makro-Aufnahme handelt. Hier wurde in der anschließenden Bilddiskussion insbesondere das tolle Bokeh und der gekonnte Einsatz einer Vignette zur Konzentration des Blickes auf das Bildzentrum gelobt.

Im ersten Quartal hatten alle 9 teilnehmenden Fotokünstler jeweils ein Bild eingereicht und alle Teams hatten somit zwei Bilder in der Wertung.

Die beste Teamleistung hat in diesem Quartal Team 2 erbracht.

Die höchste Einzelwertung erzielte Ingo Langner.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg in Q1!

Teamwertung


Team Punkte
Team 2 (Langenohl, Langner, Wulfert) 12,54
Team 3 (Becker, Selig, Weller) 10,92
Team 1 (Kortmann, Malkusch, Tönshoff) 10,08

Einzelwertung


Name Team
Ingo Langner Team 2 6,38
Rainer Wulfert Team 2 6,15
Karl-Ulrich Kortmann Team 1 6,08
Bernd Selig Team 3 5,69
Dietmar Becker Team 3 5,23
Dietmar Langenohl Team 2 5,15
Claudia Weller Team 3 4,43
Wilfried Malkusch Team 1 4,00
Torsten Tönshoff Team 1 4,00
  • “Der aktuelle Zwischenstand der Team Championship 2019”:Team 2 erwischte mit den Plätzen 1 und 2 in der Einzelwertung einen super Start. Die beiden anderen Teams können dies in den verbleibenden 3 Quartalen aber natürlich noch aufholen. Im ersten Quartal stimmen die nachfolgenden Zwischenständen natürlich noch mit den Quartalsergebnissen überein.

    Teamwertung (Gesamt)

    Teamwertung


    Team Punkte
    Team 2 (Langenohl, Langner, Wulfert) 12,54
    Team 3 (Becker, Selig, Weller) 10,92
    Team 1 (Kortmann, Malkusch, Tönshoff) 10,08

    Jahreseinzelwertung


    Name Team
    Ingo Langner Team 2 6,38
    Rainer Wulfert Team 2 6,15
    Karl-Ulrich Kortmann Team 1 6,08
    Bernd Selig Team 3 5,69
    Dietmar Becker Team 3 5,23
    Dietmar Langenohl Team 2 5,15
    Claudia Weller Team 3 4,43
    Wilfried Malkusch Team 1 4,00
    Torsten Tönshoff Team 1 4,00

    Ergebnisse – Q1

    Titelfoto: Ingo Langner