Thomas Langhans

  • Profilbild

    Thomas Langhans

    Funktion:Mitglied

    Mitglied seit:2018

    Wohnort:Essen

    Schwerpunkt(e):Architektur, Industrie&Technik, Konzert, Landschaft, Langzeitbelichtung, Lightpainting, Menschen, Portrait, Reisen, Reportage/Journalismus, Stillleben, Wettbewerbe

    DVF-Status:Direktmitglied

    Web:http://www.tholan.de

    Über mich:Ich bin Jahrgang 1969, mitten im Ruhrgebiet in Essen aufgewachsen und beschäftige mich seit meiner Kindheit mit dem Thema Fotografie. Meine erste eigene Kamera, eine Minolta X500 Spiegelreflexkamera, bekam ich mit 17 Jahren zum Geburtstag geschenkt. Schnell entwickelte sich auch das Interesse zur Schwarz-/Weiß Fotografie, die mir in einem Workshop innerhalb einer Projektwoche am Don-Bosco Gymnasium nahegerbracht wurde. Aus dem Workshop wurde die Mitgliedschaft in der Foto-AG des Don-Bosco Gymnasiums, die jedoch nur kurzen Bestand hatte. Im Rahmen der kirchlichen Jugendarbeit der katholischen Gemeinde St. Antonius Abbas schloss ich mich im Herbst 1987 der kurz zuvor gegründeten Photo-AG unter Leitung von Ottokar Simon an. Im Jahre 1992 übernahm ich schließlich die Leitung und bot während der Ferienspiele im darauf folgenden Sommer Fotokurse für Kids im Alter zwischen 10 und 12 Jahren an, aus denen dann die Donnerstagsgruppe hervorging. In den 90er Jahren folgten zahlreiche Fotoausstellungen und erfolgreiche Beteiligungen an Fotowettbewerben. Mit dem zunehmenden Aufkommen der digitalen Fotografie rückte die klassische Laborarbeit mehr und mehr in den Hintergrund, so dass die Gruppe seit Anfang des Jahrtausends nicht mehr regelmäßig aktiv ist. Geblieben sind jedoch die lose Dokumentation des Gemeindelebens und das Interesse an der Fotografie. Seit vier Jahren bin ich wieder verstärkt aktiv, der Kontakt über Facebook zu verschiedenen Fotogruppen (u.a. RuDuMa – Ruhrgebiet und das Umfeld mal anders und die IG-Ruhrpottfotografie) brachten spannende persönliche Kontakte und einen signifikanten fotografischen Schub mit sich.

Portfolio