Projekt: Street

Künstlerische, konzeptionelle Fotografie ist sicherlich ein raumgreifendes Element innerhalb unseres Vereins. Entsprechend wichtig ist uns, eine möglichst breite Palette anzubieten. Straßenfotografie kann von Landschaft- bis Personenfotografie verschiedene Genres umfassen. Im ersten Moment mag das nicht sonderlich künstlerisch oder konzeptionell wirken. Doch Momente im Leben auf der Straße auf ansprechende Weise festzuhalten, ist eine Kunst.

Es gilt fotografierenswerte Situationen im Alltag zu erkennen, möglicherweise geduldig auf den perfekten Passanten zu warten, der das Foto durch sein Vorbeilaufen erst vervollständigt oder mittels Street-Portraits die Ängste, auf fremde Menschen zuzugehen, abzubauen. Um ein Auge für Street-Motive zu entwickeln, braucht es Erfahrung. Ihre Erfahrungen teilen versierte Street-Fotografen unseres Vereins im Rahmen dieses Projekts mit interessierten Mitgliedern.

Manchmal erscheinen Streetfotos auf den ersten Blick banal. Doch viele Aufnahmen gewinnen über die Jahre an Relevanz. Beispielsweise hatte vor 10 Jahren nicht ständig und überall jemand ein Smartphone in der Hand. Aus heutigen Streetfotos sind sie oftmals nicht wegzudenken. Denken wir zehn Jahre weiter, kann die technische Entwicklung wiederum völlig anderes Verhalten bedingen. So werden Fotos Teil unserer Geschichte.

Titelfoto: Christian Schwekendiek