Projekt: Ausstellung

Für uns als Verein ist es essentiell, uns in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Heutzutage sind das Internet und soziale Medien bedeutende Plattformen. Jedoch ist für uns Fotografen das Werk erst vollendet, wenn unser Foto als Print an der Wand hängt. Insofern sind wir stets darum bemüht, Ausstellungsmöglichkeiten für unsere Mitglieder zu schaffen und auf diese Weise die besten Werke für einen größeren Personenkreis im lokalen oder regionalen Umfeld sichtbar zu machen.

Parallel besuchen wir als Verein selbstverständlich regelmäßig Fotoausstellungen anderer Fotokünstler, Verbände und dergleichen. Dies sind wunderbare Gelegenheiten für Bilddiskussionen und aktive Kontaktpflege. Wer Interesse am gemeinschaftlichen Besuchen solcher Ausstellungen hat, möge einen Blick in unsere Exkursionen werfen. Dort finden sich Berichte zu unseren Ausflügen.

Projektleiter:
Titelfoto: Dietmar Becker

Blog-Beiträge zum Projekt:

Ausstellung “Natürlich Bunt” ist eröffnet

Ab sofort ist unsere Ausstellung “Natürlich bunt” geöffnet. Auf mehrere Wände verteilt, hängen nun drei Monate lang diverse Werke zu unserer heimischen Flora und Fauna. Die Prints sind erstklassig geworden und gerahmt sowie mit Passepartout versehen, entfalten sie ihre volle Wirkung. Absolut sehenswert.

Unsere neue Ausstellung “Natürlich Bunt” läutet das Foto-Jahr 2021 ein

Der kalendarische Winter hat uns noch voll im Griff, wenn wir am 18. Januar im dritten Jahr in Folge eine Ausstellung im St.-Johannes-Hospital eröffnen dürfen. Unter dem Titel “Natürlich Bunt” machen wir mit kräftigen Farben Lust auf das Frühjahr.

Das Jahr 2020 startet mit einer Ausstellung

Nach unserer Ausstellung “Augen-Blicke” aus dem vergangenen Jahr erzählen wir ab dem 20. Januar 2020 “Von Statik und Geometrie”. In unserer neuen Ausstellung liegt der Schwerpunkt auf der Architekturfotografie.

“Augen-Blicke”

Am 04. 03. 2019 startet die Ausstellung “Augen-Blicke” unseres Vereins Fotokunst Dortmund e.V. und ist bis zum 31. 05. 2019 kostenfrei im St.-Johannes-Hospital, Johannesstraße 9-13 in Dortmund, zu sehen.